Platonische Körper

[Zurück zur Mathewerkstatt ]





Der Würfel

Das Netz besteht aus sechs gleichgroßen Quadraten. Falte an den einzelnen Linien zusammen und klebe die Falze wie in der Abbildung gezeigt innen an die zugehörigen Kanten.

Wuerfel

Das Tetraeder

Das Netz besteht aus vier gleichseitigen Dreiecken. Falte das Tetraeder an den einzelnen Linien zusammen und klebe die Falze wie in der Abbildung gezeigt innen an die zugehörigen Kanten.

Tetraeder

Das Oktaeder

Das Netz besteht aus acht gleichseitigen Dreiecken. Falte das Oktaeder an den einzelnen Linien zusammen und klebe die Falze wie in der Abbildung gezeigt innen an die zugehörigen Kanten. Du erhältst dann zwei zusammenhängende Pyramiden. Setze die Pyramiden an den passenden Stellen zu einem Oktaeder zusammen.

Oktaeder

Das Ikosaeder

Das Netz besteht aus 20 gleichseitigen Dreiecken. Falte das Ikosaeder an den einzelnen Linien zusammen und klebe die Falze wie in der Abbildung gezeigt innen an die zugehörigen Kanten. Du erhältst dann zwei zusammenhängende Halbschalen. Setze die Halbschalen an den passenden Stellen zu einem Ikosaeder zusammen.

Ikosaeder

Das Pentagondodekaeder

Das Netz besteht aus 12 regelmäßigen Fünfecken. Falte das Pentagondodekaeder an den einzelnen Linien zusammen und klebe die Falze wie in der Abbildung gezeigt innen an die zugehörigen Kanten. Du erhältst dann zwei zusammenhängende Halbschalen. Setze die Halbschalen an den passenden Stellen zu einem Pentagondodekaeder zusammen.

Dodekaeder

Schiefes Prisma I

Das Netz wird am besten mit Pauspapier abgepaust, ausgeschnitten und auf die Bastelblätter geklebt. Falte das Prisma an den einzelnen Linien zusammen und klebe die Falze wie in der Abbildung gezeigt innen an die zugehörigen Kanten.

Prisma 1

Schiefes Prisma II

Das Netz wird am besten mit Pauspapier abgepaust, ausgeschnitten und auf die Bastelblätter geklebt. Falte das Prisma an den einzelnen Linien zusammen und klebe die Falze wie in der Abbildung gezeigt innen an die zugehörigen Kanten.

Prisma 2

Kaleidozyklen

Ein Kaleidozyklus ist ein dreidimensionaler Ring aus Tetraedern.



Sechseckiger Kaleidozyklus

Das Netz besteht aus sechs aneinanderhängenden Tetraedernetzen wie in der unteren Abbildung gezeigt. Falte das Papier entlang der eingezeichneten Linien und klebe den Kaleidozyklus, wie in der zweiten Abbildung gezeigt, zusammen.

sechseckiger Kaleidozyklus

Quadratischer Kaleidozyklus

Das Netz besteht aus acht aneinanderhängenden Tetraedernetzen wie in der unteren Abbildung gezeigt. Falte das Papier entlang der eingezeichneten Linien und klebe den Kaleidozyklus, wie in der zweiten Abbildung gezeigt, zusammen.

quadratischer Kaleidozyklus

Verdrillter Kaleidozyklus

Das Netz besteht aus zwölf schräg aneinanderhängenden Tetraedernetzen wie in der unteren Abbildung gezeigt. Falte das Papier entlang der eingezeichneten Linien und klebe den Kaleidozyklus, wie in der zweiten Abbildung gezeigt, zusammen.

verdrillter Kaleidozyklus